#Anleitungen

Die wichtigsten Sicherheitsmerkmale, auf die Sie beim Kauf eines neuen Autos achten sollten

Veröffentlicht 11-03-2023 Jay

Die wichtigsten Sicherheitsmerkmale, auf die Sie beim Kauf eines neuen Autos achten sollten

Beim Kauf eines neuen Autos ist die Sicherheit einer der wichtigsten Faktoren, die es zu berücksichtigen gilt. Aufgrund des technologischen Fortschritts sind Autos heute mit einer Vielzahl von Sicherheitsfunktionen ausgestattet, die Fahrer und Beifahrer im Falle eines Unfalls schützen sollen. Allerdings sind nicht alle Sicherheitsmerkmale gleich. In diesem Artikel werfen wir einen Blick auf die wichtigsten Sicherheitsmerkmale, auf die Sie beim Kauf eines neuen Autos achten sollten.

Adaptiver Tempomat

Adaptive Cruise Control (ACC) ist eine Funktion, die die Geschwindigkeit des Fahrzeugs automatisch anpasst, um einen sicheren Abstand zum vorausfahrenden Fahrzeug einzuhalten. Mithilfe von Radar- oder Kamerasensoren kann ACC den Abstand und die Geschwindigkeit des Autos vor Ihnen erkennen und die Geschwindigkeit Ihres Autos entsprechend anpassen. Diese Funktion kann besonders bei dichtem Verkehr oder auf langen Autofahrten hilfreich sein.

Überwachung des toten Winkels

Toter-Winkel-Überwachung (BSM) ist ein System, das Radar oder Kameras verwendet, um Fahrzeuge in Ihrem toten Winkel zu erkennen. Wenn ein Fahrzeug erkannt wird, erscheint eine Warnleuchte in Ihrem Seitenspiegel und macht Sie auf die Anwesenheit eines anderen Fahrzeugs aufmerksam. Diese Funktion kann besonders nützlich sein, wenn Sie die Spur wechseln oder auf eine Autobahn einfädeln.

Spurverlassungswarnung

Der Spurverlassenswarner (LDW) ist eine Sicherheitsfunktion, die mithilfe von Kameras oder Sensoren erkennt, wenn ein Auto von seiner Spur abkommt. In diesem Fall warnt das System den Fahrer mit einer akustischen oder visuellen Warnung. LDW kann helfen, Unfälle zu vermeiden, die durch Unaufmerksamkeit oder Schläfrigkeit des Fahrers verursacht werden.

Rückfahrkamera

Rückfahrkameras sind jetzt für alle in den Vereinigten Staaten verkauften Neuwagen obligatorisch. Diese Sicherheitsfunktion bietet eine klare Sicht auf das, was sich hinter dem Auto befindet, und erleichtert das Rückwärtsfahren und Einparken. Darüber hinaus sind einige neuere Autos mit 360-Grad-Kameras ausgestattet, die eine Vogelperspektive auf das Auto und seine Umgebung bieten.

Automatische Notbremsung

Automatische Notbremsung (AEB) ist eine Sicherheitsfunktion, die eine drohende Kollision erkennen und automatisch die Bremsen betätigen kann, um die Auswirkungen eines Aufpralls zu verhindern oder zu minimieren. AEB-Systeme verwenden Radar, Kameras oder eine Kombination aus beidem, um Objekte im Fahrweg des Autos zu erkennen. Diese Funktion kann besonders bei dichtem Verkehr oder beim Fahren in unbekannten Gegenden hilfreich sein.

Adaptive Scheinwerfer

Adaptive Scheinwerfer sind so konzipiert, dass sie die Richtung und Intensität der Scheinwerfer basierend auf der Geschwindigkeit und dem Lenkwinkel des Fahrzeugs anpassen. Dadurch leuchten die Scheinwerfer die Fahrbahn vor allem in Kurven und Ecken besser aus. Einige adaptive Kurvenlichter beinhalten auch ein automatisches Fernlicht, das je nach Gegenverkehr zwischen Fern- und Abblendlicht umschalten kann.

elektronische Stabilitätskontrolle

Die elektronische Stabilitätskontrolle (ESC) ist eine Sicherheitsfunktion, die hilft, Schleudern und Kontrollverlust in Notsituationen zu verhindern. ESC verwendet Sensoren, um zu erkennen, wenn das Auto beginnt, Traktion oder Stabilität zu verlieren, und betätigt automatisch die Bremsen oder reduziert die Motorleistung, um das Auto auf seinem beabsichtigten Weg zu halten.

Vorwärtskollisionswarnung

Die Vorwärtskollisionswarnung (Forward Collision Warning, FCW) ist eine Sicherheitsfunktion, die mithilfe von Radar oder Kameras eine drohende Kollision mit einem vorausfahrenden Fahrzeug erkennt. Wenn das System eine mögliche Kollision erkennt, warnt es den Fahrer mit einem akustischen oder visuellen Warnsignal. Einige FCW-Systeme enthalten auch eine AEB-Funktion, um im Falle einer drohenden Kollision automatisch die Bremsen zu betätigen.

Reifendrucküberwachung

Die Reifendrucküberwachung (TPM) ist eine Sicherheitsfunktion, die den Fahrer warnt, wenn ein oder mehrere Reifen zu wenig Druck haben. Niedriger Reifendruck kann eine Vielzahl von Sicherheitsproblemen verursachen, darunter ein vermindertes Fahrverhalten und eine verringerte Bremsleistung. TPM kann helfen, Unfälle zu vermeiden, die durch Reifenplatzer oder andere reifenbedingte Probleme verursacht werden.

Airbags

Airbags sind ein Standard-Sicherheitsmerkmal bei allen Neuwagen, die in den Vereinigten Staaten verkauft werden. Sie sind so konzipiert, dass sie sich im Falle einer Kollision schnell aufblasen und ein Polster dazwischen bilden

Kommentar (0):

Noch keine Kommentare

Einen Kommentar hinzufügen